Alle News

  • Introbild

    14.09.2020

    Die Dargebotene Hand erhält den Prix Courage 2020

    Mit grosser Freude teilen wir mit, dass die Zeitschrift «Der Beobachter» am 11. September einen grossen Bericht über die Dargebotene Hand publiziert hat. Es wurden sechs Mitarbeitende aus allen Sprachregionen und unterschiedlichen Funktionen interviewt, und Fotos von den Räumlichkeiten der DH Zürich gemacht. Der Bericht kündigt auch an, dass der Dargebotenen Hand im 2020 den Prix Courage 2020 in der Kategorie «Lifetime Award» verliehen wird. Der Prix Courage existiert seit 1997 und wird in der Regel an Einzelpersonen verliehen, aber in diesem Ausnahmejahr ist alles etwas anders! Dieser Preis ist für Die Dargebotene Hand eine grosse Ehre und anerkennt die jahrzehntelange, anonyme Arbeit unserer Freiwilligen zugunsten von Menschen in grosser seelischer Not. Er wird uns noch mehr Sichtbarkeit und politisches Gewicht geben, um unsere Arbeit fortzusetzen, das Angebot auf neue gesellschaftliche Bedürfnisse auszurichten, und die Organisation nachhaltig zu finanzieren.
    Die Preisverleihung findet am 30. Oktober von 20 bis 21 Uhr als Sendung auf Blick-TV statt.

    Ganz herzlichen Dank an unsere Freiwilligen, die sich täglich einsetzen!

    Artikel "Beobachter" vom 11.09.2020

  • Introbild

    10.09.2020

    10. September ist Weltsuizidpräventionstag

    Suizidgedanken nehmen als Folge der Corona-Pandemie zu: Tel143 und Twitter engagieren sich in der Suizidprävention

    Die Dargebotene Hand hat im 2020 während der ausserordentlichen Lage bei den Telefongesprächen das Thema Suizidalität 1786 mal erfasst. Der Vergleich mit der Vorjahresperiode zeigt eine Zunahme um 5%, Tendenz steigend. Da Suizidgedanken häufig versteckt und vielfach auch über Soziale Medien geteilt werden, hat Tel143 in Zusammenarbeit mit Twitter Prompts entwickelt, welche zur Suizidprävention beitragen sollen. Werden bei einer Suche auf Twitter bestimmte Schlüsselwörter verwendet, erscheint eine Nachricht in allen drei Landessprachen, dass die Dargebotene Hand 7/24 für alle da ist.

    zur Medienmitteilung

  • Introbild

    08.09.2020

    Kampagne 2020 "Schau zu dir - du bist es wert"

    Treffen die Belastungen rund um die gegenwärtige Pandemie nur die so genannten Risikogruppen, mehrheitlich ältere Menschen? Lässt die aktuelle Situation junge Menschen kalt? Wollen sie nur sorglos Party feiern? Ein solcher Eindruck täuscht. Was die Psyche betrifft, sind junge Menschen aktuell ebenfalls stark belastet. 

    Die aktuelle Präventionskampagne von psy.ch und Tel 143 mit der Botschaft «Schau zu dir – du bist es wert» ermutigt junge Erwachsene bei Krisensituationen und psychischen Problemen im Alltag auf sich zu hören, Gefühle ernst zu nehmen und rechtzeitig Hilfe zu suchen und sich dafür nicht zu schämen.

    www.hol-dir-hilfe.ch

  • Introbild

    04.08.2020

    Feierlichkeiten zum 1. August – SRF-Interview mit Gabriela Imhof von Tel 143

    Im Rahmen der 1. August-Feier wollte SRF dieses Jahr verschiedene "Persönlichkeiten, die im Schatten stehen" ehren. Damit sind Personen gemeint, die angesichts der Corona-Pandemie durch humanitäre oder herzerwärmende Aktionen zur Wahrung der nationalen Einheit beigetragen haben. Eine von ihnen ist Gabriela Imhof, Ausbildnerin bei der Regionalstelle Nordwest bei Tel 143 – Die Dargebotene Hand. Sie finden das Interview mit ihr hier (Minute 15'39’’ bis 19'47’’).

  • Introbild

    12.03.2020

    Der 14.3. ist der Tag des Zuhörens - Gesprächszahlen bei Tel 143 nehmen weiter zu

    Die zwölf Regionalstellen der Dargebotenen Hand verzeichneten 2019 insgesamt 250‘855 Anrufe. Das waren knapp 4 Prozent mehr als im Vorjahr. Aufgrund des Online-Ausbaus hat die Zahl der Kontakte via E-Mail und Chat um gut 35% auf 9’303 zugenommen. Die Zahlen zeigen, dass das Engagement von Tel 143 einem klaren Bedarf unserer Bevölkerung entspricht. Zahlreiche Aktionen in den Regionen machen am 14.3. auf das Angebot der Dargebotenen Hand aufmerksam.

    Regionalstellen Nordwest (NE, FR, JU, Berner Jura, Biel – Seeland, ein Teil von Solothurn)

    Die Dargebotene Hand Nordwest - Tel 143 lädt am 14.3. zum Tag des Zuhörens ein. Wir sind den ganzen Tag präsent im Centre Boujean in Biel.

    Weitere Informationen für Die Dargebotene Hand Nordwest

    Christophe Amstutz, Geschäftsführer, Tel 143 – Die Dargebotene Hand Nordwest

    032 322 08 38 oder christophe.amstutz@143.ch

  • 23.09.2019

    Neue Geschäftsleitung in der Dargebotenen Hand Nordwest in Biel

    Der 46jährige Christophe Amstutz aus dem Berner Jura ist seit 1. September neuer Geschäftsleiter der Dargebotenen Hand Nordwest mit Sitz in Biel.

    Christophe Amstutz löst die langjährige Geschäftsleiterin Claire-Lise Sunier ab, welche in Pension geht. Sie wird der neuen Leitung noch den ganzen Monat September über tatkräftig zur Seite stehen und für einen reibungslosen Übergang sorgen.